Pokalturnier am 5.9.2018

Pokalturnier der  „Rieti-Boules“  am 5. September 2018
Bei strahlendem Sonnenschein haben die Rieti Boules am 5. September mit 21 Teilnehmern um den Sieger für den vereinsinternen Wanderpokal gespielt. Um diesen Pokal spielen die Rieti-Boules jedes Jahr einmal im Herbst.
Unter der Spielleitung von Wolfgang Strohbücker wurden die Spielerpaarungen für die erste Runde per Los ermittelt. Gespielt wurde in der Formation Tête à Tête = 2 Einzelspieler mit jeweils 3 Kugeln. Die Sieger der ersten Runde konnten in der 2. Runde, wo im K.O.-System gespielt wurde, die 3 Spieler für die Endspiele um den Wanderpokal ermitteln. Die Verlierer der ersten Runde ermittelten nach dem gleichen Spielsystem die 3 Besten der so genannten Trostrunde.
Nach spannenden Wettkämpfen der ersten beiden Runden standen die jeweils 3 besten Spieler der Haupt- und Trostrunde fest, bevor bei Kaffee und Kuchen das herrliche Ambiente des Landesgartenschauparks bei dem schönem Wetter von allen Teilnehmern genossen wurde.
Anschließend wurden die Endspiele ausgetragen, wo sich folgende Spieler gegenüber standen:
Hauptrunde um den Wanderpokal:
Willi Buschkröger – Jürgen Sandjohann – Wolfgang Strohbücker
Trostrunde:
Bernhard Hartmann – Wilfried Körber – Raimond Pröger
Dabei konnte sich Willi Buschkröger in der Hauptrunde gegen seine beiden Mitkonkurrenten mit 2 Gewinnsätzen klar durchsetzen und den begehrten Pokal in Empfang nehmen. Ebenso gelang es Bernhard Hartmann in der Trostrunde, seine beiden Gegner zu bezwingen, so dass er am Ende als Sieger aus der Trostrunde hervorgehen konnte.
Die Platzierungen im Einzelnen:
Hauptrunde: Platz 1: Willi Buschkröger – Platz 2: Jürgen Sandjohann – Platz 3: Wolfgang Strohbücker
Trostrunde: Platz 1: Bernhard Hartmann – Platz 2: Wilfried Körber – Platz 3: Raimond Pröger
Nach der Siegerehrung wurde gegrillt, und in gemütlicher Runde konnte dieser schöne Spielnachmittag zu Ende gehen.
Die jeweils 3 Besten der Haupt- und Trostrunde v.l.: Wolfgang Strohbücker, Willi Buschkröger, Jürgen Sandjohann, Wilfried Körber, Bernhard Hartmann, Raimond Pröger
Der glückliche Gewinner des Wanderpokals 2018: v.r.: Willi Buschkröger mit dem Vereinsvorsitzenden Wilfried Körber